Reisen

 Wir reisen gerne in Deutschland herum. Gerne auch in andere Länder ...
    >> Hier gibt es ein E-Book von Kerstin Ostermann zum Thema Kurzurlaub <<

Würzbug 2016




Würzbug am Main.

Einiges zur Geschichte: Tilman Riemenschneider und Walter von der Vogelweide u.a. weilten einige Zeit in Würzburg.
DD und und ich waren nun auch dort!

Wir sahen uns die Stadt an, in der z.B. Dirk Nowitzki und Konrad von Würzburg geboren wurden. Die Stadt selbst wurde 704 erstmals urkundlich erwähnt. Die Informationen, die ich hier preisgebe stammen alle aus dem Stadtplan für Gäste, den wir an der Rezeption unseres Hotels erhielten.

Schon 689 wurden Berühmtheiten ermordet: die iroschottischen Missionare Kilian, Kolonat und Totnan, wurden wohl in oder bei Würzburg ermordet. Schaut man vom Marienberg herunter, der wohl um 1000 v. Chr. schon eine Keltische Fliehburg aufwies, so sieht man im Stadtbild sehr viele Kirchtürme.
Um 650 n. Chr. gab es dort einen Fränkischen Herzogensitz. Das Bistum Würzburg wurde 742 gegründet und die Universität 1582.

1

Mainhafen und Festung Marienberg.
2

In der Feste. Fürstengarten.

Die Marienberg Festung konnte nicht von den aufständischen Bauern 1525 erobert werden aber von den Schweden 1631 im 30-jährigen Krieg.
Bereits 1814 wird Würzburg bayrisch und 1945 zu neunzig Prozent zerstört. Bis 1970 wird Würzburg fast vollständig wieder aufgebaut.


Ja Würzburg ist allemal eine Reise wert. Unterwegs leuchtete die Motorkontrolllampe. Was soll man machen, ca. 30 Km vor der Abfahrt nach Würzburg?

Internet und eine Autowerkstatt gesucht. Gefunden "Autohaus Ehrlich". Einen Opel Spezialisten gab es auch. Untersuchung. "Der zickte herum beim Gasgeben zwischen 90 .. und 100 Km/h!", gab ich ihm mit auf dem Weg. Alles sehr schnell und zur Zufriedenheit gelöst.
Vielen Dank für die klasse Hilfe!

Ab nach Würzburg.
Hotel bezogen und schnell in die Stadt.
Wunderbar liegt sie am Main. Tolles Weinfest auf DER Brücke.
Super Ausblicke auf die (wir zählten spontan 14 Kirchen) Gotteshäuser. Der Wein war lecker. Dafür ist man dort bekannt.

Aber in der Domerschulstrasse 7 gibt es ja noch Max Mundus.
„Toller Bierladen“, meinten wir.

Danach dann noch zur Residenz und dem tollen Garten, Kirchen besichtigt, den Dom und zu Abend gegessen. Ein runder Tag neigte sich dem Ende, als die Sonne unterging und die Mondsichel auf dem Marienberg lag.

Joggen war nur DD. Ich habe etwas verpasst!

Nach dem Frühstücksbuffet wanderten wir zu Festung Marienberg und sahen uns alles an. Die Blicke auf das hübsche Stadtbild bezauberten uns immer wieder ...

JS/2016/
3

Auf der alten Mainbrücke.
4


Max Mundus bietes spezielle Bier an. Lecker!.
5

Residenz.
6


Residenz.


7

Residenz - Garten.
8


Domturmspiegelungen.
9

Leuchten am Markt.
10

Denkmal an der Feste Marienberg für den Bauernkrieg.
11

Bergfried von ca. 40 Meter Höhe.
12

In der Feste.
13

Im Residenzgarten.
14

Schmiedeeisernes Tor an der Residenz im Abendlicht.
15

Blick von der Feste auf die alte Mainbrücke.
16

Kranen am Main.
17

Reicher Blick auf den Main.
18

Weinberg und Festung.
19

St. Johannis.
20

In der feste Marienberg.
21

Noch ein Blick auf Würzburg und den Main.
22


Würzburger Kirchenansammlung.